15. März 2019
Hallo ihr Lieben!! Ich habe schon sehr lange nichts mehr von mir hören lassen. Nur wer meinen Instagram Blog verfolgt, weiss was in den letzten Monaten bei mir so passiert ist. Fairerhalber, weil es auch Menschen bei Facebook gibt, die meinen Weg verfolgen, möchte ich euch heute ein Update geben. Nun, wo soll ich anfangen. Das Jahr 2018 war leider nicht so auf meiner Seite. Angefangen damit, dass ich eine Lungenentzündung hatte von der sich meine Lnge leider nicht mehr so erholt hat wie man...
23. Juli 2018
Hallo ihr lieben Menschen da draussen! Ich befinde mich gerade in der Endphase meines Praktikums. Leider habe ich noch kleine Anschlusslösung, dass beschäftigt mich. Ich bin ein Mensch der gerne Arbeitet, weil ich weiss, dass diese Chance nicht alle bekommen und auch weil es für mich Lebensqualität bedeutet. Das ich nicht Vollzeit arbeiten darf, gab mir einen ziemlichen Dämpfer und damit sinken auch die Chance auf ein baldiges Jobangebot. Aber ich habe Übergangslösungen. Ich poste heute...
12. Juli 2018
Hi Leute. Was jetzt folgt ist nichts für schwache Nerven, schon gar nicht für solche, die mit operativen Vorstellungen nicht umgehen können. Was ich euch in diesem Post näher bringen möchte, ist nämlich die ganze Operation. Wie läuft eigentlich eine Lungentransplantation ab? Ich spreche der aus meiner Erfahrung und aus Recherchen im Internet, denn etwas mitbekommen hab ich ja (Gottseidank) durch die Narkose nicht. Sobald der Patient im Land der Träume schwebt, beginnt die Operation...
12. Juli 2018
Hallo Leute, weil dies gewünscht wurde, erzähle ich euch heute ein Bisschen, wie das in der Schweiz bei einer Organspende abläuft. In der Schweiz gilt: Man braucht einen Ausweis, damit man offiziell Spender ist. Immer wieder wird darüber abgestimmt, ob man das Gesetz ändern soll in "Ohne Ausweis ist man automatisch Spender". Ich selbst finde dieses Gesetz absoluter Quatsch. Man entscheidet hier über Menschen hinweg. Das mag jetzt vielleicht für en ein oder anderen komisch klingen, dass...
06. Juni 2018
Ich habe lange im Voraus überlegt, ob ich diesen Post hier veröffentlichen soll. Lange hatte ich den Mut dazu nicht. Ist es zu persönlich? Ist es ein Tabu-Thema? Nein, das sollte es auf keinen Fall sein. Und darum lest ihr jetzt folgende Zeilen. Gestern hatte ich einen Frauenarzt-Termin. Alle Frauen wissen, keine angenehme Angelegenheit. Aber man überlebt es. Was mir aber da jedes Mal aufs neue zu schaffen macht, sind die vielen Pärchen. Die glücklichen Pärchen, die ein Kind erwarten....
17. März 2018
Hallo Leute! Weil ich etwas frischen Wind auf meinem Blog haben möchte, habe ich mir überlegt, euch immer mal wieder Rezepte, die ich selbst zum ersten Mal ausprobiere hier zu veröffentlichen. Ich koche in letzter Zeit echt oft und es macht mir länger wie mehr total Spass. Das war nicht immer so. Vor vier Jahren war Essen für mich kein Spass. Ich hab einfach gegessen, damit ich überlege. Die Atemnot hat mir das Essen in jeder Hinsicht verdorben. Selbst wenn es mein Lieblingsessen gab. Man...
28. Februar 2018
Guten Abend! Nun sind wir auch schon beim letzten Tattoo Post angelangt. Was nicht heisst, dass keine mehr kommen werden. Von dem Tattoo, welches ich euch heute vorstelle, habt ihr noch gar nie gesehen. Es ist auch erst anfangs Februar gestochen worden und eigentlich wusste ich nicht recht, ob ich die Geschichte dahinter überhaupt posten soll. Ich tu es aber jetzt trotzdem. Für mich hat der Flamingo im letzten Jahr eine grosse Bedeutung bekommen. Es ist für mich ein total faszinierendes...
25. Februar 2018
Hallo Leute Bald ist die Serie über meine Tattoos zu Ende. Falls ihr weitere Serien möchtet, schreibt mir eure Ideen! Zu meinem 6. Tattoo. Dieses war mein schmerzhaftestes Tattoo. Die Wirbelsäule ist ziemlich empfindlich und oft wusste ich nicht wo mein Tätowierer gerade stach. Viele wissen, dass ich im Sommer einen Monat in Frankreich war. Es war ein grosser Schritt. Durch meine Geschichte hab ich vorallem das Vertrauen in mich selbst verloren. Aber ich wollte mich erstens meiner Angst...
23. Februar 2018
Nach ein paar Tage Pause, kommt hier der fünfte Post aus der Reihe "meine Tattoo". Ich brauchte nach dem letzten Post ein paar Tage, weil mich diese Geschichte noch heute sehr beschäftigt. Ausserdem war ich zusätzlich mit einer Schularbeit beschäftigt. Aber nun gut. Die Geschichte zu meinem Tattoo beginnt eigentlich vor meiner Geburt. Mama war hochschwanger mit mir als sie im Schwimmbad eine Frau entdeckte, die ne blaue Blüte tätowiert hatte. Damals, im Sommer, 1993, waren Tattoos noch...
18. Februar 2018
3. Juli 2016, einer meiner schlimmsten Tage, die ich bisher erlebt habe. Einer dieser Tage, die wohl unter der Kategorie "Schicksalsschläge" verbucht werden kann. Die Woche davor hatte ich es irgendwie gespürt, dass irgendetwas nicht stimmt. Ich wusste, dass meine Freundin Sarah momentan in einem kritischen gesundheitlichen Zustand war und es zerriss mir damals schon das Herz, zu wissen, dass es einer so lieben und so wichtigen Freundin, die die selbe Geschichte durchlebt hat wie ich, nicht...

Mehr anzeigen