Leckerschmecker "Käserahmsauce"

Hallo Leute! Weil ich etwas frischen Wind auf meinem Blog haben möchte, habe ich mir überlegt, euch immer mal wieder Rezepte, die ich selbst zum ersten Mal ausprobiere hier zu veröffentlichen. 

Ich koche in letzter Zeit echt oft und es macht mir länger wie mehr total Spass. Das war nicht immer so. Vor vier Jahren war Essen für mich kein Spass. Ich hab einfach gegessen, damit ich überlege. Die Atemnot hat mir das Essen in jeder Hinsicht verdorben. Selbst wenn es mein Lieblingsessen gab. Man kann sch das etwa so vorstellen, wie wenn man erkältet mit verstopfter Nase essen soll. DAS macht auch keinen Spass. Ihr seht, der ganze Körper hängt in der Hinsicht zum Essen zusammen. Nicht nur wenn der Bauch rebelliert, sondern auch wenn das Atmen nicht mehr so funktioniert, wie es sollte. 

Darum gibt es nun ein Rezept von mir für euch. Ich würde mich mega darüber freuen, wenn ihr euch bei mir meldet, wenn ihr das Rezept ausprobiert habt! 

Zutaten für 4 Personen:

1-2 Frühlingszwiebeln

1 Esslöffel Butter

Nudeln nach Wahl (Kann auch mit Reis kombiniert werden)

500 ml Gemüsebrühe in Wasser auflösen

2-4 Esslöffel Sauerrahm

Reibkäse (Emmentaler/Gruyer Mischung, Menge spielt keine Rolle)

300g-400g Pouletgeschnetzeltes

Gewürze: Paprika, Fleischgewürze, Frühlingskräuter, Salz, Pfeffer

Schritt 1

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln kleinschneiden und anschwitzen

Unterdessen wird eine grosse Pfanne mit Wasser auf dem Herd heiss gestellt für die Nudeln.

Schritt 2

Das Pouletgeschnetzelte dazugeben und auf allen Seiten anbraten.

Schritt 3

Gemüsebrühe dazugeben

Schritt 4 

Gewürze und Sauerrahm beigeben.

Hierbei könnt ihr soviel dazu geben, wie es euch am besten schmeckt.

 

Daneben wird nun Salz ins kochende Nudelwasser gegeben und die Nudeln gekocht.

 

Schritt 5 

Nun fehlt nur noch der Käse. Nehmt soviel ihr mögt und probiert die Sauce immer mahl wieder.

Nach dem Käse solltet ihr die Sauce noch etwas köcheln lassen damit das Fleisch auch schön durch ist. 

Dann darf angerichtet werden... 

 

Die Nudeln und die Sauce auf den Teller und fertig ist das einfache Gericht.

Am besten passt dazu noch etwas Salat. 

Das Fleisch kann natürlich auch ganz weggelassen werden.

Beim Essen hab ich mir noch gedacht, die Sauce würde bestimmt auch zu Fisch gut passen. 

Ich glaube, ich werde das bald mal testen.

Nun hoffe ich dass das Rezept ganz viele von euch ausprobieren!! Ich würde mich auch über eine Rückmeldung freuen, ob ihr euch weitere solche Posts vorstellen könntet oder nicht. Nun wünsche ich euch einen guten Appetit. Eure Elli :**

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christina :) (Mittwoch, 18 April 2018 22:56)

    Heute ausprobiert! War Mega lecker,
    Danke für das super Rezept!