Friendship with myself

Liebe Leute! Ihr habt es vielleicht schon auf meinem Instagramprofil gesehen. Ich hatte vor zwei Wochen wieder eine Phase in der es mir sehr schlecht ging. Ich hatte wieder Panikattacken. Es war für mich wieder ein einziger Horrortripp. Aber mehr muss ich euch dazu an dieser Stelle nicht mehr erklären, ihr wisst ja langsam wie eine solche Phase bei mir abläuft. Was mir aber dieses Mal aufgefallen ist, dass ich mir während dieser Zeit besonders minderwertig vorkomme. Auch wenn ich mich schon besser ansehen kann im Spiegel, als auch schon, ist da immer dieses kleine elende Seelentierchen, welches mir immer wieder einredet, dass ich nicht gut genug bin, nicht schön genug, nicht gescheit genug. Es redet mir ein, dass ich hässlich, schlecht und dumm bin, dass ich es niemandem recht machen kann. Es führt dazu, dass ich mit Komplimenten sehr schlecht umgehen kann und ich solche manchmal auch falsch deute. Dass ich sehr unsicher bin, auch wenn ich mich oft nicht so gebe. Und dass ich Ängste habe. Furchtbare Ängste. Ängste vor meiner Zukunft, Ängste um mein Leben. Das Ganze geschieht aber nicht nur in diesen Phasen, sondern auch ausserhalb. Es beginnt bei mir schon morgens, wenn ich aus dem Bett steige und mir überlege was ich heute anziehen soll. Ich möchte gut aussehen, möchte mich wohl fühlen, möchte auffallen. Manchmal gelingt es mir auch, dass ich mir mehr oder weniger gefalle. Aber dann, nach der Dusche, sehe ich da wieder meinen nackten Körper und mein Seelentierchen schreit: HÄSSLICH, DÜNN, KNOCHEN und dieser eine bestimmte Satz: "Männer stehen auf Kurven, nur Hunde lieben Knochen." Ich gehe jeden morgen mit einem komischen Gefühl im Bauch aus dem Haus und denke bei jedem Menschen, der mich mustert, jener denke jetzt ich sei hässlich, was vielleicht nicht einmal der Fall ist.
Aber ich will das nicht mehr. Ich will mich schön finden, mich gern haben! Ich möchte in den Spiegel schauen können und sagen können: "Du bist gut so wie du bist!". Ich möchte gerne aus dem Haus gehen und mich freuen wenn mich mal jemand ansieht. Ich möchte nicht immer mit dem Gedanken leben, dass die Menschheit denkt ich sei Magersüchtig, sondern mich ansehen weil ich schön bin und weil ich attraktiv bin.
Aus diesem Grund habe ich mir ein Buch gekauft in dem Aufgaben zur Stärkung des Selbstvertrauens und Selbstwertgefühl und ich würde euch gerne auf diese kleine Reise mitnehmen. Das Buch heisst "So gewinnen sie mehr Selbstvertrauen! - Freundschaft mit sich selbst schliessen und den inneren Kritiker zähmen" und wurde von Rolf Merkle geschrieben, welcher ein angesehener Psycholog ist oder war und tausende von Gesprächen mit Patienten hatte, welche genau wie ich nicht an sich selbst glauben und sich schlicht und einfach nicht mögen. Das Buch ist so aufgebaut, dass man sich zuerst durch die Folgen und Ursachen dieses Minderwertigkeitsgefühl liest. Dann kommen die Aufgaben. Ich werde euch zwar alle Aufgaben mitteilen, die mir gestellt wurden, jedoch werde ich euch vielleicht nicht bei allem erzählen was mein Fazit daraus ist oder was meine Antwort auf die Frage ist, denn manche Fragen sind mir dann doch etwas zu persönlich.

Vielleicht gibt es unter euch auch solche, welche ein nicht so ausgeprägtes Selbstvertrauen haben und Lust haben, gleich mit mir mitzumachen! Es sind insgesamt 30 Aufgaben. Für die Aufgaben braucht ihr ein kleines Notizbuch, welches ihr immer mitnehmen sollt und eure Gedanken darin notieren sollt. Ausserdem ist das Notizbuch da, um von den verschiedenen Aufgaben ein Fazit zu ziehen. Was habe ich gelernt und was ist meine Antwort zu diesen Fragen, die mir in diesem Buch gestellt wurden.

Ab morgen geht's los und die Aufgaben werden jeweils auf Facebook auf meiner "Fan-Seite" und bei Instagram geteilt! Und je nach dem gibts dann einen passenden Post dazu! 

Nun wünsche ich euch viel Kraft mitzumachen und ich würde mich sehr freuen von euch zu hören!

Es grüsst euch ganz lieb eure Elii und ihr noch wildes Seelentierchen!  

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ich bleibe anonym (Montag, 27 Juni 2016 21:02)

    Liebe Eliane
    Du inspirierst! Mit deiner Geschichte, deinem Leben, deiner Ehrlichkeit und der Art, wie du an die Dinge herangehst. Wir zwei kennen uns kaum, und trotzdem habe ich das Gefühl, dich genau zu kennen, weil du so offen über dich schreibst. Ich schliesse mich an und werde mitmachen. Danke, dass es dich gibt, du hilfst mir auf meinem Weg.

  • #2

    Vanessa (Montag, 27 Juni 2016 22:46)

    Liebe Eliane,
    Ich finde es soosoosoo gut, dass du das machst. Du motovierst mich so, deshalb werde ich diese Challange gerne mitmache .
    Es ist ein so wichtiges Problemthema und ich finde es super dass du das so ansprichst.
    Ganz ganz toll. Und jetzt gute Nacht liebes, schlaf gut. (: